Der sprechende Baum

Mittwoch 21.05.

Heute starten wir gleich mit Aufwärmspielen und dem Zirkustraining, denn bis zur Show ist nicht mehr viel Zeit. Geschichtenhexe Selma kümmert sich schon um die Auswahl der ersten Kostüme: lange Zaubergewänder für die Zauberkugel-Jongleure, verschiedenste Clownskostüme von kunterbunt bis ganz klassisch und flatternde Stoffe für die Trapezkünstler. Und Stück für Stück breitet sich eine immer fantastischere Stimmung im ganzen Zirkuswunderland aus …

Jetzt wird mit Kuchen und viel Obst die verbrauchte Energie wieder aufgefüllt. Hmm köstlich! Und für Annemarie gibt es mehr Bananen, als sie essen kann.

Dann geht es ans kreative Schaffen, denn für die Aufführung am Freitag soll auch ein ganz besonderer Waldbewohner entstehen: Ein sprechender Baum. Dafür gilt es erst einmal herauszufinden, was denn so alles in einem Baum und auf seiner Rinde wohnt? Krabbelkäfer, rankende Pflanzen und natürlich die CLOWNSBIENE! Dann werden die Baumbewohner mit dicken Pinseln und bunter Farbe auf die braune Baum-Filz-Rinde gebracht. Aber wie bekommt man denn jetzt den Baum zum Sprechen? Lasst euch überraschen – im Wunderland ist so einiges möglich!

Zum Abendessen gibt es zum Ausklang Geschichten, Brot, Gemüse und ein lustiges Zirkuslied. Und morgen, da ist nach dem Abendessen noch lange nicht Schluss, denn eine Nacht auf dem Zirkusplatz steht an.  ***********